150 Jahre Wolfsteller: Von der Tischlerei zum modernen Möbelhaus

Wohlfühlen, Zuverlässigkeit, Behaglichkeit...

das sind die Begriffe, die dem Kunden heute wichtig sind. Und so setzt auch Möbel Wolfsteller mit seinem Sortiment an Wohnmöbeln und Accessoires auf die Erfüllung dieser Vorstellungen.

 
Umbauten und Erweiterungen der Geschäftsräume und der Werkstatt wurden im Laufe der Jahrzehnte immer wieder nötig, da sich der Betrieb mehr und mehr vergrößerte. Arbeitete das Unternehmen lange Zeit erfolgreich in der Bautischlerei, so waren es schließlich doch die Möbel, die sich als Hauptzweig der Firma durchsetzten.
 
Nach mehreren Standortwechseln des Betriebes zog er schließlich in die Burger Straße 3, wo er seit 1969 ansässig ist. Im Jahre 1980 wurden hier großräumige Anbauten nach hinten heraus vorgenommen. Weitere Vergrößerungen und Renovierungen der Ausstellungsräume brachten schließlich die heutige Fläche von rund 1000 Quadratmetern. Die Räume sind in warmen Farben eingerichtet und empfangen die Kunden mit einer freundlichen Atmosphäre.
 
Der Geschäftsführer der fünften Generation, Peter Wolfsteller, legt sein Hauptaugenmerk auf den Küchenbereich. Der Betriebswirt, Fachrichtung Möbelhandel, hat an der Kölner Möbelfachschule studiert und leitet die Geschicke des Betriebes seit 1997. Seine Eltern, Helga und Hans-Peter Wolfsteller, sind aber beide noch in der Firma aktiv.
 
Über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist der Fachbetrieb für seine Beratung und Planung sowie den gekonnten Einbau der Küchen für jeden Geschmack. Selbstverständlich kommen die Fachleute auch ins Haus in Sachen Möbel und Einrichtung. Das Möbelhaus ist seit 1979 Mitglied im Deutschen Möbelverbund DMV und steht mit dem Namen Global für hohe Qualität.
 
Hier, wie in Wilster, gibt es außerdem die begehrten, himmlisch bequemen Stressless-Sessel, in denen es sich so herrlich entspannen lässt. Die passende, kompetente Beratung für den ganz eigenen Wohnstil bietet das Möbelhaus Wolfsteller mit seiner in den letzten Jahren stetig wachsenden Zahl von zur Zeit zwölf Mitarbeitern.
 
„Der Trend im Wohnbereich geht zu Einzelstücken“, erklärt Peter Wolfsteller die modernen Anforderungen, „der Stil ist eher natürlich, weg von der Wohnwand und dem Gleichförmigen.“ Hier ist also Individualität gefragt, moderne, gewagte Kombinationen sind möglich.
 
Es gibt eben auch noch etwas anderes ...

News & Aktuelles

Die neusten Prospekte, Aktionen und besondere Events finden Sie hier.

mehr

Unsere Marken

Unsere großen Marken sowie aktuelle Kataloge finden Sie hier.

mehr

Stressless-Möbel

Sitzen wie ein König ist mit Stressless eine Leichtigkeit.

 

mehr